Neustadt beim Kongress in Landau

Nur mit 7 Spielern trat Neustadt zum Mannschaftsblitz beim Schachkongress in Landau an. Für die A-Gruppe konnte keine Mannschaft gemeldet werden. In der B-Gruppe traten nach einer kurzfristigen Absage Michael Stahl, Gerhard Landeck und Alfred Kort an. Mit nur 3 Mann erreichten sie respektable 13 Punkte und Gesamtplatz 28. G. Landeck erwischte einen guten Tag und legte nach 2 Auftaktniederlagen eine Serie von 10 Siegen hin. Insgesamt trug er mit 12 Punkten aus 15 Spielen zum Ergebnis bei.

In der C-Gruppe traten Thomas Gösswald, Marco Allmacher, Nils Koltzenburg und Emil Maxein an. Allmacher musste die Gruppe zur Pause nach 9 Spielen aus terminlichen Gründen verlassen. Insegesamt schloss die Mannschaft auf Platz 32 ab und ließ damit noch 4 Teams hinter sich. M. Allmacher holte somit 3 aus 9, Emil hervorragende 4,5, Nils ebenfalls beachtliche 5 und T. Gösswald 6 aus 15.

Beim Seniorenturnier erreichte Gerhard Wahl Platz 5 und Willi Mang Platz 15 von 17 Teilnehmern.

Im Jungendturnier U18 schaffte Nils Koltzenburg mit 5,5 Punkten einen tollen 2. Platz.

Ebenfalls den 2. Platz erreichte Udo Loos beim Schnellschachturnier in der Gruppe B.

Seitenkopf