Saisonabschluss 2016

Die Saison 2015/2016 endete für die Neustadter Teams nach fulminantem Start zufriedenstellend.

Die erste Mannschaft stand in der Mitte der Saison noch auf Platz 2, musste sich aber am Ende doch mit Platz 6 in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga begnügen. Bis zum letzten Spieltag bestand noch eine theoretische Chance zum Aufstieg. Klaus Klein und Hans-Peter Fecht wurden jeweils Zweiter der Brettwertung.

Einen achtbaren 3. Platz erreichte die 2. Mannschaft in der Bezirksliga, obwohl das Team selten in Bestbesetzung antreten konnte, z.T. mussten sogar 3 Spieler in einer Runde ersetzt werden. Dirk Hirse wurde 2. der Brettwertung, Herbert Scholz bester Ersatzspieler. Alfred Kort holte bei 3 Einsätzen als Ersatzspieler 3 Punkte.

Auch die 3. Mannschaft war als Aufsteiger in der Bezirksklasse mit 6 Punkten aus 4 Spielen furios gestartet. Diese Ausbeute konnte leider nicht mehr gesteigert werden, reichte aber am Ende doch zum Klassenerhalt. Die Spieler Michael Stahl, Alfred Kort und Uli Schuster wurden jeweils 2. der Brettwertung, Nachwuchsspieler Nils Koltzenburg holte 3 aus 4.

Das Seniorenteam wurde ohne Niederlage Zweiter. Dabei wurde Lutz Bohne Brettmeister an Brett 2.

2 Nachwuchsteams waren ebenfalls am Start.

Weiteres:
Udo Loos wurde Bezirkspokalsieger im Bezirk Nord/Ost.
Beim Mannschaftsblitz beim Pfälzischen Schachkongress holte eine Mannschaft Platz 3 in der Gruppe C.

Beim Mannschaftsblitz um den Goldenen Hut von Schifferstadt traten 4 Mannschaften an. Die Zweite wurde 3. in der B-Gruppe, die Dritte 2.

Zum 7. Pfalz-Open in Neustadt traten über 480 Spieler an. Gerhard Landeck erreichte im B-Turnier mit 5 Punkten Platz 31 (Startplatz 112). Außerdem kam er auf Platz 2 in der Rating-Gruppe bis 1650.


Bei den Hasslocher Schachtagen landete Dietmar Schwarz mit Startplatz 86 auf dem hervorragenden 29. Platz im B-Turnier (4,5 Punkte).

Seitenkopf